- Anzeige -
- Anzeige -

Klöckner rechnet bald mit „grünem“ Stahl


Stahlhandel

Der Werkstoffhandelskonzern Klöckner & Co. drängt auf einen zügigen Aufbau einer möglichst CO2-armen Stahlproduktion und rechnet noch für dieses Jahr mit ersten Lieferungen „grünen“ Stahls aus Deutschland. Weltweit sieht Klöckner-Chef Guido Kerkhoff die USA wegen ihres großen Anteils an Elektrostahl in einer Vorreiter-Position
Seite 64:
Ausgabe 8/9 (2022) Seite 64

Dieser Artikel ist in der Ausgabe 7 (2022) erschienen.

Ausgabe 8/9 (2022)
Stahl + Technik
Ausgabe 8/9 (2022)
› mehr erfahren
Als Abonnent haben Sie die Möglichkeit einzelne Artikel oder vollständige Ausgaben als PDF-Datei herunterzuladen. Sollten Sie bereits Abonnent sein, loggen Sie sich bitte ein. Mehr Informationen zum Abonnement

Weitere Ausgaben

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -