- Anzeige -
- Anzeige -

Die Besonderheiten des Kurzschlussversuchs an Drehstrom-Lichtbogenöfen


Technik

Autor: Dirk Riedinger
Die Blindwiderstände von Lichtbogenöfen sind charakteristische Größen, die das Betriebsverhalten maßgeblich bestimmen und mit einer genormten Messmethode festgestellt werden. Anhand des vollständigen elektrischen Ersatzschaltbildes aus Transformator und Ofen wird aufgezeigt, welche Impedanzen abhängig von der sekundärseitigen Verschaltung des Ofentransformators tatsächlich bestimmt werden können. Es wird exemplarisch gezeigt, mit welchen prinzipiellen Fehlern der Kurzschlussversuch an Lichtbogenöfen behaftet ist.
Seiten 44 - 48:
Ausgabe 4 (2021) Seite 44
Ausgabe 4 (2021) Seite 45
Ausgabe 4 (2021) Seite 46
Ausgabe 4 (2021) Seite 47
Ausgabe 4 (2021) Seite 48

Dieser Artikel ist in der Ausgabe 4 (2021) erschienen.

Ausgabe 4 (2021)
Stahl + Technik
Ausgabe 4 (2021)
› mehr erfahren
Als Abonnent haben Sie die Möglichkeit einzelne Artikel oder vollständige Ausgaben als PDF-Datei herunterzuladen. Sollten Sie bereits Abonnent sein, loggen Sie sich bitte ein. Mehr Informationen zum Abonnement

Weitere Ausgaben

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -